21.07.2015 / komba gewerkschaft nrw

Pflegesituation in NRW: WDR berichtet

Situation der Beschäftigten im Bereich der Kranken- und Altenpflege in NRW: STOP - es reicht, es ist bereits zu viel! (Bild: © Peter Smola / pixelio.de)
Situation der Beschäftigten im Bereich der Kranken- und Altenpflege in NRW: STOP - es reicht, es ist bereits zu viel! (Bild: © Peter Smola / pixelio.de)

Die Probleme der Beschäftigten im Bereich der Kranken- und Altenpflege sind vielfältig: Akuter Personalmangel, gestiegene Arbeitsanforderungen und mangelnde Wertschätzung gehören laut komba gewerkschaft nrw dazu. Der WDR machte jetzt in einem Internetbeitrag auf die angespannte Situation des Pflegepersonals in NRW aufmerksam.

Versorgungsengpässe und -lücken in den Kliniken drohen seit Längerem. Die komba gewerkschaft nrw wies bereits mehrfach gemeinsam mit den Beschäftigten auf die Problematik hin. Seitens der Politik passiert jedoch zu wenig. Leidtragende sind die Beschäftigten in der Kranken- und Altenpflege. Dazu gehört auch komba-Mitglied Elke Müchler. Die gelernte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin aus Nordrhein-Westfalen berichtet gegenüber dem WDR über den täglichen Spagat zwischen menschenwürdiger Patientenversorgung und gestiegenen Arbeitsanforderungen.

So wie Elke Müchler geht es vielen Beschäftigten in diesem Sektor. Auch die komba gewerkschaft nimmt dieses Thema ernst. Sie hat deshalb ihre Mitglieder im Gesundheitswesen bundesweit aufgerufen, ihre täglichen Probleme auf Station oder im jeweiligen Funktionsbereich anhand von Beispielen zu schildern. Ziel ist es, gemeinsam mit den Beschäftigten auf ihre Arbeitsbedingungen hinzuweisen und die Politik aufzufordern, endlich zu handeln, denn: STOP - es reicht, es ist bereits zu viel! Die Aktion läuft noch.

Nach oben
Kontakt

Vorsitzender
Hans-Heinrich Rieke

Geschäftsstelle
Werler Str. 1
32105 Bad Salzuflen
Telefon: 05222/4 01 26 28
Mail: komba-lippe(at)gmx.de

Nach oben
Kontakt Jugend

Vorsitzende/r

N.N.

Nach oben

Mitglied werden!

 

 

 

 

Werden Sie Mitglied der komba Gewerkschaft im Kreisverband Lippe

 

 

 

Mitgliedsantrag

 

Nach oben